PflegeABC Wiki
Advertisement


Anamnese ist ein Ausdruck dafür, wenn die/der Ärztin jemanden nach der Krankengeschichte befragt 

Das griechische Stammwort betrifft das Gedächtnis.

Vergleiche - sich nicht an persönliche Erlebnisse erinnern können.: Amnesie


ak. sind Fragen zu einzelnen ATL, Symptomfeldern, Syndrome


Literatur

  • Margareta Halek: Wie misst man Pflegebedürftigkeit? Schlütersche, 2003. ISBN 3-87706-735-2
  • G. Müller: Die Fragen des Arztes an den Kranken (Diss. med, Kiel, 1967)
  • Böhm K., Köhler C. O., Thomé R.: Historie der Krankengeschichte

Abgrenzung Pflegeanamnese

Es handelt sich bei der Pflegeanamnese in der Regel um eine ausführliche, strukturierte Datenerhebung oder um eine Checkliste zu den Bedürfnissen einer Person, die gepflegt wird. Der Inhalt ist abhängig von der Pflegeeinrichtung und den Zielen, für die jeweils Daten erhoben werden.

In Akutpflegeeinrichtungen beziehen sich die Daten meist auf relevante physiologische Besonderheiten und Lebensaktivitäten, während in der Langzeitpflege und in der psychiatrischen Betreuung eine mehr biografische Erhebung bevorzugt wird.

Sie ist Voraussetzung für "die Realisierung des Pflegeprozesses und dient dazu, das Fundament für eine optimale Pflegeplanung und Pflegepraxis zu legen. Alle folgenden Schritte im Pflegeprozess sowie die Qualität der Pflege insgesamt hängen von der Nachvollziehbarkeit und Verlässlichkeit der Situationseinschätzung ab." (Stefan u. Allmer, 1999).

Advertisement