PflegeABC Wiki
Advertisement

Das Brustbein, in der Fachsprache, lateinisch, Sternum, ist ein platter, schwertförmiger Knochen in der vorderen Mitte des Brustkorbs, an dem die Rippen bzw. deren knorpelige Verlängerungen mit Knorpelgewebe angewachsen sind.

Das Brustbein des Mannes liegt halbwegs zwischen den Brustwarzen. Bei Frauen kann mensch sich evtl. daran nicht orientieren.

Beginn unterhalb der Halsgrube bis zum oberen Anfang der beiden Rippenbögen, die den Brustkorb abschließen.

Für hinter dem Brustbein gelegene Strukturen verwendet man die Lagebezeichnung retrosternal

Die einzelnen Abschnitte des Sternums werden (von oben nach unten) lateinisch benannt:

  • Manubrium sterni (Handgriff)
  • Corpus sterni (Körper)
  • Processus xiphoideus (Schwertfortsatz)

Weblinks

Advertisement