PflegeABC Wiki
Advertisement

Teilgebiet der Medizin: Behandlung älter / alter Menschen bei Krankheiten im höheren Lebensalter. Dabei handelt es sich um einen Mix an Diagnose- und Therapieverfahren aus den Fachdisziplinen Innere , Chirurgie, Neurologie und einer ganzen Reihe weiterer medizin. Teilgebiete mit einem besonderen Krankheitsverlauf. Deshalb ist eine Interdisziplinäre Kooperation zur erfolgreichen Behandlung erforderlich.


Die/der betreffende ÄrztIn selbst heißt Geriaterin, Geriater oder FachärztIn für Altersheilkunde




Häufige Diagnosegruppen: cardiac failure, ischaemic heart disease, chronic obstructive pulmonary disease, stroke, pneumonia—termed = ‘big five’ diagnoses

Geriatrie ist Differentialdiagnostik

In der Geriatrie kommt es sehr oft darauf an, durch eine umfassende Differentialdiagnostik die Ursache(-en) eines Leidens oder einer Einschränkung zu erkennen, auch wenn es/sie nicht mit dem zunächst präsentierten Symptom direkt zusammenhängt.

Geriatrie hat es sehr oft mit Wechselwirkungen im gesamten System des menschlichen Organismus zu tun. Die einzelnen Krankheiten oder Störungen schaukeln sich evtl. gegenseitig hoch (Wechselwirkungen).

Das Auftreten eines bzw. der Verdacht auf ein bestehendes Alterssyndrom erfordert eine umfassende Abklärung (Geriatrisches Assessment). Denn bei einer Verschleppung und schließlichen Dekompensation kann das Grundleiden evtl. nicht mehr behandelbar sein.


Geriatrie Definition

Eine ausführliche Definition des Begriffs Geriatrie sind die folgenden „17 Dimensionen geriatrischer Medizin“, erstellt durch die Deutschen Geriatrischen Gesellschaften von 1991: Wissensmodifikation bei allgemein ausgebildeten Ärzten sei dazu erforderlich, Multimorbidität, Risikoerkennung, Senile Demenz, Einwilligungsfähigkeit und Schutz von Rechten, Psychosomatische Zusammenhänge, Hierarchisierung, Rehabilitation, Irreversibilität (Unumkehrbarkeit des Lebensprozeß´), Todesnähe, damit verbundene Polarität, Weiterversorgung gewährleisten, Umfeldbezogenheit, Angehörigenarbeit, Konsiliarwirkungen, Interdisziplinarität und der absehbare Strukturell-organisatorischer Umbruch sind diese 17 Dimensionen.


Wichtige Themengebiete

1 Der alte Mensch und die Medizindisziplin Geriatrie 2 Deutschland - Immer älter, immer kränker? 3 Was ist im Alter medizinisch anders? 4 Therapieren oder nicht? 5 Assessment - Messen in der Geriatrie 6 Geriatrisches Assessment in der Hausarztpraxis 7 Versorgung am Lebensende 8 Medikamente 9 Demenz 10 Delir 11 Schwindel, Stürze 12 Alterstraumatologie 13 Inkontinenz 14 Infektionen 15 Durchfall im Alter 16 Gebrechlichkeit, Frailty 17 Gewichtsverlust und Sarkopenie 18 Angst und Depression 19 Schmerz 20 Schlafstörungen 21 Exsikkose und Hyponaträmie 22 Schluckstörungen 23 Skelett, Knochen und Gelenke 24 Herz und Kreislauf 25 Neurologie 26 Lungen 27 Stoffwechselerkrankungen und Hormonsystem 28 Anämie im Alter 29 Haut 30 Magen-Darm-Erkrankungen und Akutes Abdomen 31 Niere 32 Augen, Ohren, Sinnesorgane 33 Zähne und Gebiss

Literatur

  • Brocklehurst, JC: Geriatric medicine in Britain--the growth of a specialty. Age Ageing. 1997 Dec;26 Suppl 4:5-8. PMID: 9506426
  • Brocklehurst, JC: The evolution of geriatric medicine. J Am Geriatr Soc. 1978 Oct;26(10):433-9. PMID: 701692
  • Hager, Klaus (Herausgeber); Krause, Olaf (Herausgeber): Geriatrie. Elsevier, 2017

Medien, Weblinks

  • Wikipedia|Geriatrie

Siehe auch

Advertisement