PflegeABC Wiki
Advertisement

Die Begriffe Jugend / Jugendliche grenzen im Lebenlauf heranwachsende Menschen, die keine Kinder mehr sind, von "Erwachsenen" (Im Sinne eines "noch nicht") ab.

Das Wort wird in der Umgangssprache und in zahlreichen Wissenschaften (zum Beispiel in der Rechtswissenschaft, Psychologie, Soziologie oder Medizin) verwendet und kann dort jeweils oder von verschiedenen AutorInnen innerhalb einer Disziplin speziell definiert sein.

In Deutschland versteht man darunter Personen etwa zwischen dem 13. und 18. Lebensjahr.


Unter Jugend versteht man darüber hinaus im europäischen Raum den ganzen Zeitraum, auch noch die Zeit bis zum 21. oder 25. Lebensjahr. Dort (21) lag in der BRD früher die Altersgrenze für die Rechte als Erwachsener. Der Begriff hat an Trennschärfe verloren - insbesondere durch die sog. Jugendkultur. Diese Zeitspanne wird andererseits als ein biologischer Begriff, als Adoleszenz (Zeit des Heranwachsens) bezeichnet, die mit der Pubertät beginnt.

Siehe auch

Literatur

  • Hofstätter: Entwicklungspsychologie …


Weblinks


Hinweis auf …

Advertisement