PflegeABC Wiki
Advertisement

Die Körpertemperatur wird von einem Bereich im Gehirn gesteuert, dem Wärmeregulationszentrum des Hypothalamus.

Spezielle Begriffe:

Hypothermie

Das Absinken der Körpertemp unter 35 °C .

Achtung Lebensgefahr, sie besteht bei einem dauerhaften Absinken unter 30 °C Kerntemperatur.


Hyperthermie

Bei der Hyperthermie steigt die Körpertemperatur durch eine Fehlsteuerung im Gehirn.

Fieber

Fieber ist gekennzeichnet dadurch, dass der Körper und das Gehirn reagieren:

  • Fiebererzeugende Stoffe (Pyrogene) dringen in den Organismus ein.
  • Bakterien und deren Toxine führen zur Aktivierung der Immunabwehr (weiße Blutkörperchen werden aktiviert).
  • Abbauprodukte der körpereigenen Zellen bewirken die Ausschüttung von Prostaglandine.
  • Prostaglandine führen dazu, dass im Hypothalamus der Soll-Wert verschoben wird.
  • Der Stoffwechsel und die Wärmebildung (z.B.: durch Kältezittern) werden erhöht.
  • Körpertemperatur steigt längere Zeit höher als 37,5 Grad.

Siehe auch

Weblinks

Advertisement