PflegeABC Wiki
Advertisement

Kinderlähmung, in der Fachsprache Polio ist ....

Poliomyelitis, kurz Polio, auf deutsch Kinderlähmung, ist eine Infektions-Krankheit des Nervensystems durch Viren, bei der bleibende Lähmungen entstehen können. Heutzutage ist sie in D eher selten, weil in den vergangenen Jahrzehnte durch Impfungen viele Menschen vor einer Übertragung und ihrem Auftreten geschützt worden sind.

Die Erkrankung ist leicht von Mensch zu Mensch übertragbar, auch schon, wenn noch keine typischen Symptome aufgetreten sind. Wenn sich die Erkrankung einmal in den Nervenzellen ausgebreitet hat, kann nur das weitere Fortschreiten durch die Behandlung verhindert oder verlangsamt werden. Denn Medikamente gegen das Virus gibt es nicht. Und es ist auch -entgegen dem so klingenden Namen- keine Kinderkrankheit. Auch Erwachsene ohne Impfschutz erkranken wie kleine Kinder.


Weltweit ist die Kinderlähmung/Polio noch immer ein Problem. Es ist wichtig, seinen Kindern durch Impfungen einen Schutz davor zu geben. Geimpft werden in Deutschland Säuglinge im ersten Lebensjahr, Jugendliche erhalten eine Auffrischungsimpfung.

Beide sollten im Impfpass dokumentiert werden.


Für detaillierte Informationen
empfehlen wir das Nachschlagen bei Wikipedia


Risiko der Impfung: .....

Weitere Webseiten

Advertisement