PflegeABC Wiki
Advertisement

Die Magnetresonanztomographie, abgekürzt mit MRT oder MR (als Tomographie von Griechisch tome - ‚Schnitt‘ und graphein - ‚schreiben‘), ist ein bildgebendes Verfahren, das vor allem zur Darstellung von Struktur und Funktion der Gewebe und Organe im Körper eingesetzt wird. Mit der MRT kann man Schnittbilder erzeugen, die eine Beurteilung der Organe und vieler krankhafter Organveränderungen erlauben. In der MRT können mit Wellenlängen im Meterbereich (energiearme Radiowellen) Objektpunkte im Submillimeterbereich aufgelöst werden. Im Gerät wird keine belastende Röntgenstrahlung oder andere ionisierende Strahlung erzeugt oder genutzt.

www

Advertisement