PflegeABC Wiki
Advertisement

Vergesslichkeit gehört zum normalen Altwerden. Vergesslichkeit ist normal. Das Gehirn schützt sich so vor einem zu großen Anfall von Informationen, die verarbeitet werden müssten. So als könnte jede Wahrnehmung wie mit einer Kamera im Kopf aufgezeichnet werden — oder nicht.

So erklärt sich u.a. auch, warum noch im Erwachsenenalter und von alten Menschen Dinge neu aufgenommen werden können. Der "Speicher" Gehirn ist nicht voll oder überfüllt, sondern bieten noch viel Platz, um Neues zu lernen. Interessant ist, wie er das macht. 



Wir werden nicht  vergessen

kann verschiedene Bedeutungen (auch: gleichzeitig) in sich tragen
wir selbst werden von anderen nicht 
wir werden bestimmte Personen/Dinge/Ereignisse nicht vergessen können

Vergessen ist eine wichtige Fähigkeit des Gehirns (Einleitungssätze ! )

Vergessen und Lernen hängen eng zusammen (bewußte oder unbewußte Auswahlvorgänge)

Vergesslichkeit als Symptom von Demenzen

Vergesslichkeit als Verhaltensstörung

Weblinks

.

Advertisement