PflegeABC Wiki
Advertisement

Jede Biografie hat als Gerüst die Abfolge der zeitgesch. Ereignisse in einer Epoche. Daneben ist das andere Gerüst, die übliche Abfolge (normative Ereignisse) von Elternhaus, Kindheit, Jugend, Familiengründung, mittl. Erwachsenenalter, das Älterwerden (zum Beispiel als Oma/Opa, Eintritt in die Rente) und das Alter. Mehr oder weniger oft gibt es in diesem Gerüst unterschiedlich oft so genannte kritische Lebenseriegnisse. Sie können einem Lebenslauf eine vollkommen andere Richtung gegeben haben oder waren zumindest etwas Außergewöhnliches. Meist werden sie als Bedrohung erlebt. Ihre Überwindung kann einen persönlichen Neuanfang oder Höhepunkt ergeben (zumindest zurückblickend).


Die haben zu der Zeit alle Menschen (jedenfalls wenn sie älter als fünf Jahre waren, können sie sich evtl. daran erinnern)


Die Zuordnung der zeitgeschichtlichen Ereignisse erfolgt von der Pflegekraft entsprechend ihrem Wissen kalendarisch nach dem jeweiligen Geburtsjahr. Denn alle damals Geborenen erleben diese Ereignisse im gleichen Alter. Sie können jedoch, ja nach Geburtsjahrgang, je nach Betroffenheit, unterschiedliche Bedeutung in der Biografie haben. Das selbe zeitgeschichtliche Ereigniss wird möglicherweise von einem z. B. 50jährigen anders erlebt als von einem 18jährigen. Und bei der Erhebung des Lebenslaufs der älteren Person im Pflegeheim sind für beide Personen inzwischen 20, 30 oder mehr Jahre seit dem selben zeitgeschichtlichen Ereignis vergangen. Z. B. haben heute lebende Personen den Mauerfall der DDR gar nicht bewusst erlebt (sie waren Kleinkind), als kritisches Ereignis, weil sie Wochen vorher eine dramatische Flucht durch die Nachbarländer gewagt hatten oder als älterer Westdeutscher es quasi nur aus der Zeitung erfahren haben, ohne dass er für sie Folgen hatte.

Beispiele

Beispiele für die Ereignisse der jetzigen Altersgruppe und deren Zeitgeschichte:

===ein Zeit-Geschichtsrätsel=== 

Es war zu schwer. Das Geschichtsrätsel. Beim Zeitungslesen werden wir alle mit der Wahl gefüttert/gemästet. Aber …… ? Und was haben unsere Oldies erlebt? Hier wenigstens die Rätsel-Auflösung Die meisten Menschen, die als Kunden im Pflegeheim auf unsere Hilfe warten, haben Geschichte e r l e b t. Nach einer heftigen Jugend in Diktatur und Weltkrieg kamen nach 1945 vier Jahre vorübergehend eine fremde Militärregierung und ab 1949 insgesamt bis heute acht BundeskanzlerInnen. 

Die einfache Geschichtsfrage wäre: wie hießen sie? (die "Demenzfrage" nach dem relativ unbedeutenden Bundespräsidenten heute ist ja dagegen schon gemein)

Die schwierigere Frage ist, in welcher Reihenfolge wurden sie in dieses Amt gewählt ❔❔ 

Erst ……… Oder doch erst ……? 


Und kennst d u wichtige Ereignisse, die mit diesen acht Personen zusammenhängen❓ Wenigstens jeweils eines? 

Ja, bei erlebter Geschichte mitzureden ist gar nicht so einfach. Klar, wir können hinten anfangen - Angela und der Dicke sollten uns leicht fallen. Aber davor?

Überlegt mal, was unser Bildungssystem bei Dir/Euch an Erinnerungsspuren angerichtet hat. Biografien ohne Zeitgeschichte und Kenntnisse davon/darin geht nicht.

Und für Biografien sind wir ja die SpezialistInnen in den Pflegeberufen. Also bis zum nächsten Klassentest (24. Sept. ist ja auch KanzlerInnenwahl), bitte nachholen. 

Oder: wer schafft 8 Reg.chefs u n d je ein Ereignis? Mal schauen, ob wir Einigkeit erzielen. Ich fürchte die Liste unten wird länger. Viel Spaß und LG  🤔 

ErsteR BundeskanzlerIn war … + ein Ereignis …

ZweiteR BundeskanzlerIn war … + ein Ereignis …

usw. bis 8. A. M., die jetzige Amtsinhaberin. 


Die Reaktion auf die Frage war zunächst sehr niedrig. Lag es an der Frage? Uninteressant, zu schwer, zu einfach? 

Die BundeskanzlerInnen und ihre Amtszeit

Hier die Rätsel-Auflösung: (Klammer: Amtszeit) 

1 Konrad Adenauer
(1949–1963, 17. Juni in der DDR, Bundeswehr-Wiedereinführung, Rentenversicherung an Lohnentwicklung angepasst, Mauerbau)
2 Ludwig Erhard
(1963–1966, der 1-millionste VW)
3 Kurt Georg Kiesinger
(1966–1969, Beatles, die Studentenrevolte, 68´er)
4 Willy Brandt
(1969–1974, der erste SPD´ler in dem Amt, Kniefall in Polen, Ölkrise)
5 Helmut Schmidt
(1974–1982, NATO-Doppelbeschluss und Friedensdemos)
6 Helmut Kohl
(1982–1998, €uro, Mauerfall)
7 Gerhard Schröder
(1998–2005, 11. Sept. in USA, Jugoslawien-Kriege)
8 Angela Merkel
(seit 2005, Eurokrisen, Flüchtlinge nach Europa)


Weitere Ereignisse stehen z B. bei WP unter ( Bundeskanzler ) 

-) Der/dem AP´lerIn ist nix zu schwör (Daniel Düsentrieb) :-)  

Übrigens Bundeskanzler und das Alter

Der älteste Bundeskanzler bei Amtsantritt war K. Adenauer mit 73 Jahren. Adenauer hält weiterhin den Altersrekord als amtierender Kanzler, er beendete sein Amt erst mit 87 Jahren.  


Der jüngste Bundeskanzler bei Ausscheiden aus dem Amt war Willy Brandt mit 60 Jahren. Sonst sind die 60 eher der Durchschnitt.  Die ersten drei Bundeskanzler traten ihr Amt jeweils erst mit über 60 Jahren an.  


Das höchste Lebensalter eines ehemaligen Kanzlers erreichte bislang Helmut Schmidt, lange nachdem er nicht mehr Kanzler war, mit fast 97 Jahren.

Advertisement